Bradley Mannings Einlassung zu US-Kriegsverbrechen: »Lustvolle Blutrünstigkeit«

10.04.13 (von ivk-jW) Dokumentation. Stellungnahme des US-Soldaten Bradley Manning in einer Anhörung vom 28. Februar 2013. Das Pentagon will den »Whistleblower« als »Terrorhelfer« verurteilt sehen

Die Berliner Tageszeitung junge Welt veröffentlichte am 10. April 2013 Auszüge einer 35seitigen Einlassung des Obergefreiten Bradley Manning, gegen den ein US-Militärgericht in Fort Meade/Maryland, verhandelt, weil er der Enthüllungsplattform Wikileaks Dokumente aus Datenbanken der US-Armee zur Veröffentlichung zugespielt haben soll.
Link zum THEMA in junge Welt:
Bitte hier klicken![1]


Links im Artikel: 1
[1] http://www.jungewelt.de/2013/04-10/003.php?sstr=lustige%7cblutr%fcnstigkeit

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel995.html
Stand: 20.01.2018 um 17:57:24 Uhr