Das »vertrauliche Memorandum« aus den USA – ein »Dammbruch«

23.07.10 (von ivk) Das Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal verweist auf einen weiteren Beitrag zur Debatte um das Verhalten einiger Funktionäre der US-Anti-Todesstrafen-Bewegung gegenüber Mumia Abu-Jamal, in die nun auch bundesdeutsche Todesstrafen-GegnerInnen eingreifen.Wir veröffentlichen den Link zur Erklärung von Joachim Kübler des »Death Penalty USA«-Blog Dieser Handel zwischen Einzelpersonen aus Vorständen von amerikanischen Initiativen gegen die Todesstrafe und der Fraternal Order of Police (FOP) wird von Joachim Kübler als »Dammbruch« bezeichnet, der nicht nur wegen Mumia Abu-Jamal, sondern im Interesse aller Gefangenen in den Todestrakten gestoppt werden muß

Link bitte anklicken:
http://www.deathpenaltyusa.net/?p=128[1]


Links im Artikel: 1
[1] http://www.deathpenaltyusa.net/?p=128

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel642.html
Stand: 21.10.2018 um 23:43:01 Uhr