Mumia Abu-Jamals 500. Kolumne exklusiv für »junge Welt«: Endstation Knast

24.07.10 (von jW) Seit dem 16. Dezember 2000 veröffentlicht die Berliner Tageszeitung »junge Welt« regelmäßig jeden Samstag in ihrer Wochenendausgabe eine Kolumne ihres Korresponden aus dem US-Todestrakt. Er beschreibt das Terrain, dessen Auswirkungen er seit fast drei Jahrzehnten am eigenen Leib erfährt: Was das Wegsperren von Menschen betrifft, sind die USA weltweit führend. Kein anderes Land hat so viele Gefangene

Links bitte anklicken:
http://www.jungewelt.de/2010/07-24/055.php[1]

Weitere Artikel auf der »Schwerpunkt«-Seite 3 in junge Welt:
Plädoyer von Rolf Becker zur Solidarität mit Mumia Abu-Jamal:
http://www.jungewelt.de/2010/07-24/035.php[2]
Mumias Dankeswort anläßlich der Verleihung des Menschenrechtspreises an ihn am 4. Juli 2010:
http://www.jungewelt.de/2010/07-24/036.php[3]


Links im Artikel: 3
[1] http://www.jungewelt.de/2010/07-24/055.php
[2] http://www.jungewelt.de/2010/07-24/035.php
[3] http://www.jungewelt.de/2010/07-24/036.php

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel640.html
Stand: 21.01.2018 um 17:32:07 Uhr