Chelsea Manning mit weiterer Isolierung bestraft

27.09.16 (von ivk) Kann man einen Menschen für einen Selbstmordversuch bestrafen? Ja, in den USA auf jeden Fall

Leavenworth. Der Disziplinarausschuss des US-Militärgefängnisses von Fort Leavenworth (Kansas) hat am Freitag wegen ihres Selbstmordversuchs vom 5. Juli gegen die Whistleblowerin Chelsea Manning verhandelt. »Als Strafe erhielt ich dafür 14 Tage Isolationshaft«, teilte Manning nun mit. »Sieben Tage werden ausgesetzt und erst vollstreckt, wenn ich in den nächsten sechs Monaten Schwierigkeiten bekomme«. Manning missbilligt die Strafe, dankte aber allen Unterstützer_innen für »die warmherzigen Botschaften der Liebe und Solidarität in diesen Zeiten der Not«.

Link zum Artikel des Chelsea-Manning-Solidaritätskomitees (auf Englisch): Bitte HIER klicken![1]


Links im Artikel: 1
[1] https://www.chelseamanning.org/featured/prison-punishes-chelsea-with-14-days-of-solitary-for-suicide-attempt

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1448.html
Stand: 24.09.2018 um 21:38:32 Uhr