Anklage nach Tod ­in US-Gefängniszelle

08.01.16 (von ivk-jw) Nach andauernden Protesten wegen des Todes der »Black Lives Matter«-Boggerin Sandra Bland klagt Staatsanwaltschaft den Polizisten an, der Bland im Juli 2015 wegen einer Verkehrsübertretung verhaftet hatte

Chicago. Im Fall der in einer Gefängniszelle im US-Bundesstaat Texas gestorbenen Sandra Bland ist Anklage gegen einen weißen Polizisten erhoben worden. Brian Encinia müsse sich wegen mutmaßlicher Falschaussage verantworten, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch am Gericht von Waller County mit.

Die Afroamerikanerin war im Juli vergangenen Jahres in der Nähe von Houston von der Polizei angehalten worden, weil sie bei einem Spurwechsel nicht geblinkt hatte. Drei Tage nach ihrer Festnahme wurde die 28jährige tot in ihrer Gefängniszelle gefunden. Bland war Mitglied der Organisation Black Lives Matter (Schwarze Leben zählen), die nach mehreren Fällen tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze gegründet worden war. (AFP/jW)

Quelle: junge Welt Nr. 6 vom 8. Januar 2016


Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1348.html
Stand: 22.10.2018 um 22:55:51 Uhr