Mumia unter Kontaktsperre »verschwunden«?

30.04.15 (von ivk) Unter der Überschrift »Verschwunden« wandte sich Noelle Hanrahan vom Prison Radio in San Francisco am Mittwoch mittag 12 Uhr (EST) mit der dringenden Meldung an die Öffentlichkeit, der politische Gefangene Mumia Abu-Jamal befinde sich seit Montag praktisch unter Kontaktsperre / US-Magazin EBONY verbreitet breaking news (Link)

KONTAKTSPERRE FÜR MUMIA

Unter der Überschrift »Verschwunden« wandte sich Noelle Hanrahan vom Prison Radio in San Francisco am Mittwoch mittag 12 Uhr (EST) mit der dringenden Meldung an die Öffentlichkeit, der politische Gefangene Mumia Abu-Jamal befinde sich seit Montag wieder isoliert auf der Krankenstation des Mahanoy-Gefängnisses in Pennsylvania, und es sei praktisch eine Kontaktsperre über ihn verhängt. Seit Sonntag seien weder Familie noch Anwälte über seinen genauen Verbleib und seine gesundheitliche Situation informiert. Rechtsanwalt Bret Grote habe Montag den ganzen Tag in Mahanoy gewartet, sei aber nicht zu seinem Mandanten vorgelassen worden. Hanrahan sprach die Befürchtung aus, dass »die medizinische Vernachlässigung auf der Krankenstation zu seinem Tod führen könnte«. Die Öffentlichkeit müsse deshalb bei den US-Behörden weiterhin die Zulassung unabhängiger Ärzte und Besuche seiner Angehörigen fordern.
Eine Pressekonferenz von Anwälten, Familie und Unterstützern findet am heutigen Mittwoch, dem 29. April 2015, um 11 Uhr (Ortszeit) vor dem Amtssitz von Gouverneur Tom Wolf in Harrisburg, PA, Capitol Rotunda, statt. IVK Bremen

Link zum Artikel in EBONY vom 29. April 2015: Bitte HIER klicken![1]


Links im Artikel: 1
[1] http://www.ebony.com/black-listed/news-views/contact-cut-off-with-mumia-abu-jamal-981#axzz3ylktaevj

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1242.html
Stand: 23.07.2018 um 11:33:39 Uhr