DRUCK FÜR MUMIA MACHEN !

23.04.15 (von ivk) Die medizinische Versorgung von Mumia Abu-Jamal nach einem akuten Zusammenbruch am 30. März 2015 wegen einem bislang unentdeckten Diabetes Typ 2 entspricht nach wie vor nicht dem, was notwendigerweise getan werden müsste, um seine Erkrankung zu lindern und ihn körperlich zu stabilisieren. Gerade nach der ersten Ablehnung externer Ärzte durch die Gefängnisbehörde am 21.04.2015 ist es weiterhin sehr wichtig, dass möglichst viele Einzelne oder Gruppen sich mit den gemeinsamen Forderungen an die veranwortlichen US-Behörden wenden. Am Ende dieses Artikels ist auch der Link zur Online-Spendensammlung zur Absicherung der medizinischen Versorgung durch externe Ärzte zu finden. Bislang kamen schon 25.757 US-Dollar zusammen. Außerdem freut Mumia sich über Post zu seinem 61. Geburtstag am 24. April – seine Knastadresse folgt auf den Spenden-Link

Die Kontaktadressen, an die man sich mit Protestanrufen, -E-Mails und -briefen wenden sollte, stehen nach der Auflistung der Forderungen, die hier in Englisch veröffentlicht werden, damit sie kopiert und zur Grundlage der Proteste gemacht werden können:

Noelle Hanrahan vom Prison Radio Project in San Francisco hat am 14. April 2015 folgende Forderungen veröffentlicht:

We demand that:

1) Mumia’s chosen private physician has immediate regular phone access to Mumia in the infirmary. Phone access is limited in the infirmary, and Mumia and his physician need to be in conversation throughout each week.

2) His doctor be allowed to communicate freely and regularly with the prison infirmary physicians who are currently overseeing Mumia’s care.

3) The PA Department of Corrections (DOC) allow Mumia’s doctor to schedule an immediate Independent Medical Examination in an examination room with a table and medical instruments.

4) The PA DOC develop a diagnostic and treatment plan adequate to understand any underlying conditions that have contributed to his current ongoing crisis, and that consultation with appropriate specialists be arranged in a timely fashion and be used to assist in this effort.

Adressaten für Proteste

1.)
Tom Wolf, Governor of Pennsylvania
508 Main Capitol Building
HARRISBURG, PA 17120, USA
Tel . 001-(717)-787-2500
E-Mail: governor@PA.gov

2.)
Gefängnisbehörde von Pennsylvania:
Secretary John Wetzel, Leiter
PA Department of Corrections
1920 Technology Parkway
MECHANICSBURG, PA, USA
Tel. 001 (717) 728-4109
E-Mail: ra-crpadocsecretary@pa.gov

3.)
Staatsgefängnis SCI Mahanoy in Frackville
Gefängnisleitung
Superintendent John Kerestes
301 Morea Road
FRACKVILLE, PA 17932, USA
Tel. 001 (570) 773-2158
E-Mail: ra-contactdoc@pa.gov

SPENDEN, dringend notwendig für die medizinische Versorgung und zur Gewährleistung von Besuchen externer Ärzte des Vertrauens

Online über die Spendenseite der Indiegogo-Kampagne möglich
(Stand 23. April: 25.757 US-Dollar): Bitte HIER klicken![1]
ACHTUNG: Dort kann nur spenden, wer eine Kreditkarte hat. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, direkt von Konto auf Konto zu spenden. Wer also keine eigene Kreditkarte besitzt, sollte sich mit jemand zusammentun, der oder die eine hat.

Briefe und Karten an Mumia Abu-Jamal

Mumia Abu-Jamal
#AM 8335 (die Gefangenennummer nicht vergessen!)
SCI Mahanoy
301 Morea Road
FRACKVILLE, PA 17932, USA

[Ende des Artikels]


Links im Artikel: 1
[1] https://www.indiegogo.com/projects/mumia-abu-jamal-needs-medical-care-now

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1230.html
Stand: 21.01.2018 um 17:29:23 Uhr